Iceland – Days of Wonder

14 Tage „Iceland“. Ein VW-Bus, fünf Mädels, drei Zelte und knapp 2000 Kilometer. Weder Elfe noch Troll habe ich persönlich getroffen gesprochen und auch mir blieb das Huldufólk leider verborgen, aus dem Staunen aber kam ich trotzdem nicht raus. Denn ob man an die Fabelwesen glaubt oder nicht, Island ist zauberhaft. Island lebt. Die meisten…

Read More

Gay Pride Reykjavík – Island unterm Regenbogen

121.300 Einwohner. Etwa 40 Prozent der Landesbevölkerung. Hauptstadt. Das ist Reykjavík. Süß, oder?! Dennoch, meine ursprüngliche Vorstellung von Islands ältester Siedlung als fahles, verträumtes Örtchen entspricht ganz offensichtlich nicht der Realität. Gerade in Reykjavík angekommen, finde ich mich schnurstracks inmitten eines bunten Generationen-Allerleis wieder. Der gewöhnliche Isländer feiert heute ausgelassen auf den Straßen Reykjavíks. Vom…

Read More

Thakgil – Islands surreales Wunderland

„Da gibt es diesen Ort. Abgelegen. Die meisten haben von ihm gehört. Nur wenige waren dort.“ Nicht mal Fräulein L. Ihre Frage, ob wir Interesse hätten, dort vorbeizuschauen, erübrigt sich eigentlich mit dieser Ansage, die auch aus einer Tim-Burton-Verfilmung stammen könnte. Wenige Stunden später nähern wir uns auf der hübsch asphaltierten Ringstraße im hübsch neuen…

Read More

Segeln in Island: Heimathafen Húsavík

Die Haukur bewegt sich am Rande des nördlichen Polarkreises gen Heimathafen: Húsavík – an Islands Nordfjorden gelegen und gerade mal um die 2300 Einwohner klein. So ziemlich die einzige isländische Ortschaft, die ich mir nicht nur merken, sondern sogar auch korrekt aussprechen kann. Zwei Bojen im weiten Ozean. Den Gezeiten ausgesetzt. Unzerstörbar. Den Blick aufs…

Read More

Gletscherlagune Jökulsárlón

James Bond, Lara Croft, Batman und ich. Wir vier Süßen haben so einiges gemeinsam. Erstmal sehen wir alle wahnsinnig gut aus. Der eine eventuell etwas mehr als der andere – sorry, Batman. Wir sind vielleicht etwas eigen, jeder auf seine Art, gehören grundsätzlich aber zu den Guten. Und wir sind alle auf dem Jökulsárlón herumgeschippert.Gelbe…

Read More

Was das Reisen mit mir macht!

Ich liebe mein Zuhause. Das Leben auf dem Land, abseits von Stadtlärm, Menschenmassen und Trubel. Kurz vor der bevorstehenden Reise immer dieselbe teuflische Stimme, die mir heuchlerisch in den Ohren liegt: „Was hast du dir da nur wieder eingebrockt? Hawaii? Wer will denn schon nach Hawaii? Canceln. Alles absagen! Hierbleiben!“1. Ich bin nicht der Typ…

Read More

Heute mal in Grün – Green Sands Beach

Es ist der südlichste Punkt der USA, der sich nicht wie viele glauben in Florida, sondern genau hier am Ka Lae oder South Point der Big Island of Hawaii befindet. Nächste Station nach endlosen Ozeanweiten: die Antarktis! Doch nicht der wenig spektakuläre „Point“ war mein eigentliches Ziel, sondern der Papakōlea Beach. Schneeweiße, kohlrabenschwarze und goldgelbe…

Read More

Sydneys Bondi Beach

Bondi oder Manly? Die ewige Frage, die wohl nur jeder für sich selbst beantworten kann. Würde ich mich entscheiden müssen, wäre mein Favorit zweifellos immer wieder Manly. Aber wieso denn überhaupt entscheiden, wenn man beides haben kann? Bondi Beach ist die Milka-Kuh aus einer unglaublichen Anzahl von 172 Stadtstränden in der Millionen-Metropole Sydney: laut, schick,…

Read More

Great Barrier Reef Open Water Course

Kamera: DiVentures, diventures@bigpond.comMusik: Shane Howard, Solid Rock Nach mehreren Tausend in Australien umhergereisten Kilometern landete ich am 06. Februar 2006 im tropischen Cairns und es ging erstmal alles schief, was nur schiefgehen kann. Mein bereits gebuchter Whitsundays-Segeltörn sollte ganze zwei Wochen später stattfinden als ursprünglich geplant, und dabei hatte ich die Ostküsten-Tour mit dem Greyhound…

Read More

Über Kauai mit Hubschraubern im Bauch

Wie um alles in der Welt konnte mich diese Expedia-Experten-Tussi im Kauai Beach Resort nur dazu bringen, mich freiwillig zu all den anderen Hühnern hier auf die gepolsterte Stange namens Bank zu gesellen – mit der irrsinnigen Absicht, mein Schlachtgewicht bestimmen zu lassen? Denn meine Körperfülle ist es wohl, die bestimmt, wo genau ich gleich…

Read More

Pearl Harbor, Hawaii

WWII. 7. Dezember 1941. 7:58 Uhr. „Luftangriff auf Pearl Harbor. Dies ist keine Übung!“. Obwohl die Vereinigten Staaten zuvor schon durch beträchtliche materielle Unterstützung Großbritanniens und der UdSSR indirekt am Krieg beteiligt waren, galt der Angriff der Kaiserlich Japanischen Marineluftstreitkräfte auf die in Pearl Harbor vor Anker liegende Pazifikflotte der USA als Auslöser für den…

Read More